Zwetschgendatschi mit Streuseln

Endlich ist wieder Zwetschgenzeit. Diese süß-sauren Früchte, kombiniert mit frischem Hefeteig und süßen Steuseln – einfach köstlich.
Diese traditionell bayerische Variante mit Hefeteig mag ich am Liebsten. Und wenn es perfekt sein soll, packt ihr am besten einen Tupfer Sahne und eine Kugel Vanilleeis drauf. Zum Dahinschmelzen!!

Rezept

Zutaten
Hefeteig
350 g Mehl
60 g Zucker
1 Msp. Vanillemark
180 ml lauwarme Milch
1 Ei
1 Würfel frische Hefe
1 Prise Salz
60 g flüssige Butter
etwas abgerieben Schale eine Bio-Zitrone
Belag
1500 g entsteinte Zwetschgen
etwas Zimt zum Bestäuben
Streusel
300 g Mehl
280 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 TL Zimt
200 g kalte Butter

Zubereitung
Einen Vorteig zubereiten aus 3 EL Mehl, 1 TL Zucker, Hefe und die Hälfte der lauwarmen Milch. Leicht verrühren und abgedeckt gehen lassen.
Die restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben und den Vorteig dazugeben. Solange mit dem Knethaken der Küchenmaschine kneten bis der Teig Blasen wirft. Dann zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
Für die Streusel alle Zutaten rasch verkneten und zu Streuseln verkneten. Das Blech mit Backpapier auslegen, den Hefeteig darauf bis zu den Rändern verteilen und die Zwetschgen fächerförmig darauf verteilen. Mit den Steuseln bestreuen und bei 190 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten lang backen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.