Vanillepudding

Vanillepudding_1

Selbst gemachter Vanillepudding geht kinderleicht und schmeckt einfach himmlisch. Des Weiteren dient er dazu, Crèmes und Toppings Halt zu geben, wenn man ihn in kaltem Zustand unterhebt.

Rezept (für ca. 450 g)

Zutaten

430 ml Sahne
35 g Zucker
35 g Vanillezucker (Kein Vanillinzucker! Am besten setzt Ihr in selbst an, indem ihr ausgekratzte Vanilleschoten und Zucker mischt. So habt ihr immer frischen Vanillezucker im Haus)
50 g Speisestärke
1 Eigelb

Zubereitung

In einem Topf 330 ml Sahne mit dem Zucker und dem Vanillezucker kurz aufkochen. Gleichzeitig 90 ml Sahne mit der Speisestärke und dem Eigelb ganz glatt rühren, so dass keine Klumpen mehr übrig sind.

In die aufkochende Sahne geben und mit einem Schneebesen ständig rühren. Die Masse einmal kurz aufkochen lassen, so dass sie andickt und sofort vom Herd nehmen. Immer weiterrühren und zum Auskühlen in eine Schüssel füllen.

Wenn man den Pudding als Dessert verwenden möchte, kann man ihn auch z.B. mit Kokosmilch zubereiten. Dafür einfach die Hälfte der Sahne durch Kokosmilch ersetzen und mit dem Zucker erhitzen.

Vanillepudding_2

Print Friendly, PDF & Email

8 comments

Schreibe einen Kommentar