Toastmuffins mit Ei und Speck

Toastmuffins mit Ei und Speck_1

Wer sucht noch etwas für das Sonntagsfrühstück? Hier zeige ich Euch heute leckere Toastmuffins mit Ei und Speck. Schneller kann es fast nicht gehen und der Aha-Effekt am Frühstückstisch ist Euch sicher. Diese Toastmuffins sind wieder einmal eine der Leckereien, die es auf meinem Geburtstagsbrunch gab. Obwohl es jedes Jahr unterschiedliche Dinge gibt, bilden die Toastmuffins eine Ausnahme. Man kann aber auch gar nicht schnell genug schauen, so schnell sind sie jedes Jahr weg. Ich gehe schwer davon aus, dass das auf Eurer Sonntagstafel ähnlich sein wird.

🙂

Rezept

Zutaten (für 6 Stück)
6 Toastbrotschreiben
6 Scheiben Speck
6 Eier
etwas Butter
Salz, Pfeffer
Muffinblech

Zubereitung
Die Toastbrotscheiben alle auf einer Seite mit Butter bestreichen und mit der bestrichenen Seite nach unten in ein Muffinblech drücken (jede Toastbrotscheibe in eine Mulde). Eine Scheibe Speck quer über das Toastbrot legen und ein Ei in die Mulde schlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 15 Minuten backen, bis das Ei durch ist. In der Muffinform leicht auskühlen lassen und dann mit einer Gabel herausheben.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.