Schokotarte mit Himbeeren

Schokotarte_1_web

Ich habe letztes Wochenende mein Weihnachtsgeschenk eingelöst: Karten für die Cake World Messe in Friedrichshafen. Auch wenn die Messe eher eine große, wenig angenehm gestaltete Verkaufsveranstaltung war, habe ich doch ein paar Gimmicks für Euch mitgebracht. Eines davon kommt heute zum Einsatz: Essbare Spitze!! Ist sie nicht toll? Ich persönlich bin total begeistert und werde sie wahrscheinlich nicht das letzte Mal hergestellt haben. Sie wird aus einem Pulver aus Kartoffelstärke hergestellt und man kann sie in allen Farben des Regenbogens einfärben. Bei mir war heute mal – passend zu den Himbeeren – Rot angesagt.

Rezept

Zutaten
Teig
120 g Dinkelvollkornmehl
30 g gemahlene Haselnüsse
20 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Ei
65 g kalte Butter
1/4 TL abgeriebene Zitronenschale
Füllung
300 g Zartbitterschokolade
250 g Sahne
50 g Butter
Deko
Essbare Spitze (entweder gekauft oder selbst gemacht (ich hab das Pulver und die Form von „Magic Decor“ verwendet)
Weiße Schokoraspeln
Himbeeren

Zubereitung

Für den Teig alle Zutaten zu einem Mürbteig verkneten und in Frischhaltefolie gewickelt für 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Dann den Teig zwischen zwei Frischhaltefolien ausrollen und in eine Tarteform mit Hebeboden (gefettet und mit Mehl ausgestäubt) drücken. Einen Rand hochziehen. Mit einer Gabel den Boden mehrfach einstechen. Den Teig mit Backpapier belegen und mit Linsen zum Blindbacken (oder Erbsen/Keramikbackkugeln) bestreuen. Den Teig bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten backen. Die Linsen und das Backpapier entfernen und komplett auskühlen lassen.

Für die Füllung die Sahne kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Die kleingehackte Schokolade hineingeben und so lange rühren, bis eine cremige Masse entstanden ist. Dann die Butter in Flöckchen hinzugeben und komplett verrühren. Die Masse auf dem Teig verteilen. Zum Auskühlen am besten in den Kühlschrank stellen.

Mit essbarer Spitze, weißen Schokoraspeln und Himbeeren dekorieren.

Schokotarte_3_web

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.