Parmesankörbchen mit Zucchinispaghetti

Parmesantörtchen_2_web

Heute präsentiere ich Euch einen kleinen aber feinen, italienisch angehauchten Gruß aus der Küche – einen sogenannten „Amuse bouche“. Er ist ganz schnell zubereitet und die Kombination von Parmesan, Tomaten und Zucchini schmeckt einfach vorzüglich.

Rezept

Zutaten (für ca. 4 Körbchen)
80 g frisch geriebener Parmesan
1 Glas getrocknete Tomaten in Olivenöl
Salz
Pfeffer
Zucchini
Olivenöl
Pinienkerne

Zubereitung
20 g Parmesankäse in eine beschichtete Pfanne geben und so lange erhitzen, bis sich der Parmesan verbindet. Nicht zu lange, da der Käse sonst bitter wird. Kurz abkühlen lassen (ein paar Sekunden) und dann über eine umgedrehte Tasse stülpen, so dass sich der Parmesan zu einem Körbchen formt. Insgesamt 4 Körbchen auf diese Weise zubereiten. Ich rate dazu, sie nacheinander herzustellen, da man recht flink bei den einzelnen Schritten sein muss.

Für das Tomatenpesto die Tomaten mit dem Öl in einen Mixbecher geben und grob pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zucchini in einem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden und kurz in etwas Olivenöl in einer Pfanne wenden. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

Zum Schluss die Parmesankörbchen von den Tassen lösen, mit den abgekühlten Spaghetti befüllen, etwas Tomaten-Pesto darauf geben und mit Pinienkernen garnieren. Fertig!

Parmesantörtchen_1_web

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.