Zweierlei Orangenmarmelade und kandierte Orangenschalen

Jetzt ist Orangenzeit. Genauer gesagt ist sie schon bald wieder vorbei. Ich habe dieses Jahr das erste Mal die glaub ich besten sizilianischen Bio-Orangen meines Lebens erstanden und wirklich alles davon verarbeitet. Deswegen gibt es von mir heute für euch eine englische bittere Orangenmarmelade, eine französische Orangenmarmelade und kandierte Orangenschalen.

Rezepte
Zutaten

Englische Bittere Orangenmarmelade (links im Bild)
1 kg Bio-Orangen
600 g Zucker (kein Gelierzucker)
50 ml frischer Zitronensaft

Französische Orangenmarmelade (rechts im Bild)
6 Bio-Orangen
1,2 kg Gelierzucker 1:1 pro Kilo Früchte (nach dem Kochen)

Kandierte Orangenschalen (mittig im Bild)
Bio-Orangen
350 g Zucker pro 500 g Schalen
Rohrzucker

Zubereitung

Für die englische bittere Orangenmarmelade die Orangen waschen und in einem großen Topf mit Wasser bedeckt weich kochen. Die Schale sollte sich mit einem Zahnstocher leicht einstechen lassen. Orangen abkühlen lassen, anschließend vierteln und in möglichst dünne Scheiben schneiden. Großen Topf wiegen und das Gewicht des Topfes notieren. Orangenscheiben, 200 ml des abgekochten Wasser und Zitronensaft in den Topf geben. Noch einmal wiegen und Gesamtgewicht notieren. Die Differenz zwischen Gesamtgewicht und Gewicht des Topfes ist das Gewicht der Fruchtmasse. Diese muss nun im nächsten Schritt um circa 20 % eingekocht werden. Unter Rühren zum Kochen bringen und sprudelnd aufkochen. Dann den Herd etwas zurückdrehen und das Ganze entsprechend reduzieren. Zwischendrin immer mal wieder das Gewicht überprüfen (ein Holzbrettchen auf die Waage stellen und den heißen Topf darauf stellen). Nach dem Reduzieren den Zucker hinzugeben und noch einmal 5 Minuten lang sprudelnd kochen. Fertige Marmelade sofort in ausgekochte Gläser füllen und fest zuschrauben.

Für die französische Orangenmarmelade die Orangen gut waschen und Ober- und Unterseite abschneiden. Dann die Orangen in ganz feine Würfel schneiden – inklusive Schale. Diese Masse abwägen und je Kilo Früchte 1,8 l Wasser in einem großen Topf hinzugeben (Gewicht des Topfes vorher wieder notieren). 24 Stunden an einem kühlen Ort ziehen lassen. Dann aufkochen und 1 Stunde kochen lassen. Anschließend wieder 24 Stunden ziehen lassen. Das Ganze noch einmal wiederholen. Am dritten Tag die Masse noch einmal aufkochen und abwiegen. Pro Kilo Fruchtmasse 1,2 kg Gelierzucker hinzufügen und 4 Minuten sprudelnd kochen. Dann sofort in ausgekochte Marmeladengläser füllen und zuschrauben.

Für die kandierten Orangen braucht man nur die Schalen. D.h. man kann die Orangen vorher auspressen und den Saft trinken oder anders verwerten. Vom Inneren der Orangenschalen alles entfernen was nach Fruchtfleisch aussieht, so dass nur das weiße und die äußere orange Schale übrig bleibt. Diese in Streifen schneiden. Drei Tage lang in Wasser einweichen und dabei jeden Tag das Wasser wechseln. Anschließend Schalen gut ausdrücken und abtropfen lassen. Schalen abwiegen. Je 500 g Schalen 350 g Zucker mit 100 ml Wasser erwärmen. Sobald der Zucker so etwas aufgelöst ist die Schalen dazu geben und immer wieder umrühren. Die Schalen sind fertig wenn das Wasser komplett verkocht ist bzw. die Schalen schon recht zuckrig wirken. Ein Tablett mit Alufolie auslegen und mit Rohrzucker bestreuen. Die Orangenscheiben darauf geben und im Zucker wälzen. Komplett auskühlen lassen und dann in kleine Zellophanbeutel verpacken.


Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.