Nusskuchen

Nusskuchen_1

Dieser Nusskuchen ist schon seit dem ich ein kleines Mädchen war bei uns zuhause Tradition. Es gab kein Fest, bei dem dieser Kuchen gefehlt hat. Er lässt sich sehr schnell zubereiten und schmeckt fein nach Nüssen und Schokolade. Verfeinern kann man ihn mit etwas Grand Marnier und einer Schokoglasur. Ich habe diesmal zusätzlich als Verzierung eine Blüte aus Mangoscheiben darauf drappiert.

Rezept

Zutaten (für eine Springform mit 26 cm Durchmesser)
6 Eier
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
400 ge gemahlene Mandeln
2 TL Backpulver
100 g grob gehackte Schokoladenstücke
etwas Grand Marnier
200 g dunkle Kuvertüre
Zuckerherzen und Zuckerstreusel
1/2 Mango in dünnen Scheiben

Zubereitung
Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Nüsse und Backpulver zugeben und gut verrühren. Schokoladenstücke unterrühren. Die Springform ausfetten und mit Backpapier belegen. Den Teig einfüllen und Glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 60 Minuten backen.

Erkalteten Kuchen aus der Form heben. Mit einem Holzstäbchen kleine Löcher in die Oberfläche pieksen und mit etwas Grand Marnier beträufeln. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit überziehen. Mit Zuckerherzen und Zuckerstreuseln verzieren. Schokolade leicht antrocknen lassen. Dann die Mangoscheiben von der Mitte aus zu einer Blüte drappieren. Kuchen in den Kühlschrank stellen, damit die Schokolade ganz fest wird.

Nusskuchen_2

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.