Nussecken

Kennt ihr noch die Manie um Guildo Horn beim Eurovision Song Kontest? Da waren doch Nussecken ganz groß in Mode. Und ich glaube das war das letzte Mal, dass ich Nussecken gegessen habe. Damals sogar noch von meinem Bruder gebacken. 😀

Heute gibt es hier mein Rezept für Nussecken. Ich bin gespannt, wie es euch gefällt!

Rezept

Zutaten
Boden
300 g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
130 g Zucker
1 TL Vanillezucker
2 Eier
130 g weiche Butter

Belag
6 EL Aprikosenmarmelade zum Bestreichen
200 g Butter
130 g   brauner Zucker
70 g Mascobado Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Prise Zimt
200 g gemahlene Haselnüsse
200 g gehackte Nüsse (ich nehme immer eine Nussmischung)
400 g dunkle Schokolade für die Glasur

Zubereitung

Alle Zutaten des Bodens zu einem Knetteig verkneten. Den Boden einer kleinen Springform mit hohem Rand (38 x 25cm) (man kann auch ein Backblech mit Backrahmen verwenden) einfetten und mit Backpapier auslegen. Den Teig hineindrücken und auf der ganzen Fläche verteilen. Mit 6 EL Aprikosenmarmelade bestreichen.

Für die Nussmasse die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Zimt in einem Topf schmelzen lassen. Dann die Nüsse unterheben und auf der Aprikosenmarmelade glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 35 min. lang backen. Herausnehmen und komplett auskühlen lassen. Dann in Dreiecke schneiden. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und je zwei Ecken der Nussecken in die Schokolade eintunken. Schokolade trocknen lassen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.