Mandel-Aprikosen-Torte

 

Mandel-Aprikosen-Torte_2_web

Mich erinnert eine Mandeltorte immer an Italien. Irgendwie ist der Geschmack von gerösteten Mandeln bei mir tief mit dem Gefühl von Sonne, Espresso, Strand und Meer verknüpft.

Deswegen sollt auch Ihr heute in den Genuss einer himmlischen Mandeltorte kommen. Sie ist nicht zu süß und deswegen gerade richtig für die sommerlichen Temperaturen . Denn warum sollte man bei Hitze auf seinen Kuchen verzichten? Also, ich zumindest kann das nicht.
😉

Rezept

Zutaten
50 g Puderzucker
2 Eigelb
200 g weiche Butter
200g gemahlene Mandeln
100 g Mehl
1 Pck. Backpulver
200 g Aprikosenmarmelade (ich habe eine selbstgemachte mit gerösteten Mandeln und Amaretto verwendet)
400 g Vanillepudding
200 g Sahne
100 g Mandelblättchen
Puderzucker

Zubereitung

Puderzucker mit dem Eigelb aufschlagen. Die weiche Butter unterschlagen, die gemahlenen Mandeln und das mit Backpulver vermischte Mehl darunterkneten. Wenn der Teig zu feucht ist, etwas mehr Mehl hinzufügen. Den Teig im Kühlschrank 1 Stunde kühl stellen. Dann eine Springform einfetten, mit Backpapier belegen und die Hälfte des Teiges hineindrücken. Das ist eine etwas klebrige Angelegenheit, soll aber auch so sein. Den ersten Teig im vorgeheizten Backofen (180 Grad) ca. 15 Minuten backen. Dann vorsichtig von der Springform lösen. Der Teig ist sehr bröselig, deswegen hier sehr vorsichtig sein. Den zweiten Teil des Teiges genauso backen. Noch warm in 12 Stücke schneiden.

Den Vanillepudding aufschlagen und die Sahne steif schlagen. Beides vorsichtig verrühren. Die Aprikosenmarmelade auf den unteren Boden streichen (bisschen Marmelade aufheben). Die Vanille-Sahne darauf geben. Dann die 12 Stücke des anderen Bodens oben drauf setzen.

Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Abkühlen lassen. Den Kuchen mit dem Rest Aprikosenmarmelade bestreichen und mit den Mandelblättchen garnieren. Dann mit Puderzucker bestreuen. Bis zum Gebrauch unbedingt kühl stellen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.