Löwenzahnblüten Käsekuchen

Die aktuelle Saison muss man einfach nutzen und fleißig Löwenzahn sammeln. Im Grunde kann man ja vom Löwenzahn alles essen – von der Blüte bis zur Wurzel. Heute beschränken wir uns aber mal auf die Blüten. Immerhin wollen wir ja einen süßen Kuchen machen und die ganzen Bitterstoffe mal außen vor lassen (auch wenn sie sehr gesund sind).

Rezept
Zutaten
250 g Löwenzahnblüten
200 g Frischkäse
300 g Magerquark
245 g Zucker
100 ml Sahne
40 g Speisestärke
1/2 TL Kurkuma
Vanillemark von 1 Vanilleschote
2 Eier
75 g Kokosmehl
75 g Dinkelmehl
75 g Butter
Etwas Paniermehl

Zubereitung

Für den Mürbeteig beide Mehlsorten, Butter und 75 g Zucker mit etwas kaltem Wasser zu einem Mürbteig verkneten. Eine Kuchenform (am besten mit Hebeboden) mit Butter einfetten und mit Paniermehl bestäuben. Den Teig gleichmäßig am Boden festdrücken und einen ca. 2 cm hohen Rand formen. In der Zwischenzeit in den Kühlschrank stellen. Für die Käsemasse von den Löwenzahnblüten alles Grüne entfernen, sodass nur noch die gelben Blütenblätter übrig bleiben (das ist ein bisschen Arbeit). Dann Frischkäse, Quark, Eier, 170 g Zucker und Sahne mit den Blüten mischen und alles pürieren. Anschließend 75 g Zucker, Stärke, Kurkuma und Vanillemark mischen und unter die Masse mischen.

Die Käsemasse auf den Teig in die Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad 40 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und erkalten lassen. Aus der Form lösen und genießen. 😊

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.