Lamm-Hackbällchen mit Granatapfelsoße

Lammhackbällchen

Heute entführe ich Euch in das Königreich Marokko! Ein Traum aus arabischen Gewürzen und zarten, saftigen Lamm-Hackbällchen mit einem exotischen Touch aromatischer Granatapfelkerne. Dazu passen Mandelreis und Brokkoli. Ein letzter Hauch des Sommers im inzwischen mehr als angekommenen Herbst.

Früher habe ich mich regelrecht dagegen gewehrt, irgendetwas mit Granatäpfeln zu machen. Nicht, weil mir die Frucht nicht geschmeckt hätte, sondern weil die roten Saftspritzer, die man in der kompletten Küche und auf sich selbst verteilt hatte, kaum mehr zu entfernen waren. Ich werde versuchen, Euch im Zubereitungsteil eine Methode zu erklären, wie Ihr ohne große Sauerei einen Granatapfel „knackt“ und verarbeiten könnt.

Die Zubereitung der Lamm-Hackbällchen und der Beilagen erfahrt Ihr hier natürlich auch. Ich wünsche eine Geschmackserfahrung aus tausendundeiner Nacht. 😉

Rezept

Zutaten (für 2 Personen)

250 g Lammhack

1 1/2 EL Semmelbrösel

1 Ei

Salz, Pfeffer

1 TL Ras-el-Hanout (gibt es im Gewürzregal eines jeden normalen Supermarktes)

1 1/2 EL Öl

1 Granatapfel

1/2 Zwiebel

etwas Thymian

200-300 g Brokkoli

100 g Basmatireis

1 EL brauner Zucker

25 g ganze Mandeln mit Haut

1/2 TL Stärke

Zubereitung

Den Granatapfel halbieren. Eine Hälfte auspressen (am besten mit einer Hand-Zitruspresse). Die andere Hälfte mit der aufgeschnittenen Seite nach unten drehen und im Waschbecken (!) nach unten in einer Schüssel „aufbrechen“. So fallen die Kerne nach unten in die Schüssel und die in der Frucht hängen geblieben Kerne können leichter heraus gebrochen werden. Die Saftspritzer gehen so nur in die Schüssel oder ins Waschbecken.

GranatapfelZwiebel fein würfeln. Hackfleisch, Semmelbrösel, die Hälfte der Zwiebelwürfel, Ei, 1/2 TL Salz und Ras-el-Hanout zu kleinen Hackbällchen verarbeiten.

Hackbällchen

Mandeln grob hacken und in einem Topf mit 1/2 EL Öl anrösten. 200 ml Wasser zugeben und aufkochen lassen, dann den Reis zugeben. Etwas Salz zufügen und den Reis gar kochen.

Brokkoli putzen, in Röschen teilen und ebenfalls in Wasser gar kochen.

Hackbällchen in 1/2 EL Öl in einer Pfanne anbraten, so dass sie gut durch sind. Dann aus der Pfanne nehmen und mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu stark auskühlen. Den Rest der Zwiebelwürfel in die Pfanne geben und kurz andünsten. Den Zucker hinzufügen und karamellisieren lassen. Garanatapfelsaft und Thymianblättchen hinzugeben und ca. 1 Minute köcheln lassen. Stärke mit 1 EL kaltem Wasser glattrühren und in die Soße geben. 1 Minute köcheln lassen, dann die Granatapfelkerne hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die Hackbällchen wieder in die Pfanne zur Soße geben und erhitzen. Den fertig gegarten Brokkoli währenddessen in einer Pfanne in 1/2 EL Öl kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Guten Appetit!

Lamm-Hackbällchen2

 

Print Friendly, PDF & Email

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.