Kokos Macarons

Diesem feinen weichen und knusprigen Mandelgebäck aus Frankreich kann man kaum widerstehen. Beim Reinbeißen knackt die knusprige Hülle und die Crème schmilzt auf eurer Zunge. Genießt diese leckeren Macarons, denn sie werden schneller verputzt sein, als ihr denkt.

Rezept
Zutaten (für ca. 25 Stück)
Teig
150 g Puderzucker
90 g blanchierte, gemahlene Mandeln
2 Eiweiß (zimmerwarm)
1 Prise Salz
30 g Zucker
etwas Kokossirup
Crème
200 g  Kokospudding
250 g Mascarpone
3 EL Kokossirup

Zubereitung
Den Puderzucker und die Mandeln mit dem Mixer fein mahlen. Die Eiweiße steif schlagen und den Sirup dazugeben. Dann das Salz und den Zucker dazugeben und untermischen. Nach und nach die Mandelmischung unterheben.
Auf ein Backblech mit etwas Abstand kleine Kreise spritzen und mindestens 30 Minuten antrocknen lassen. Nur so bilden sich die typischen Füßchen.
Dann im vorgeheizten Backofen bei 145 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen. Die Macarons dürfen nicht braun werden. Vollständig abkühlen lassen und dann erst vom Blech nehmen.
Für die Crème den Vanillepudding mit dem Mascarpone und Sirup cremig rühren. Die Hälfte der Macarons auf der Unterseite mit der Creme bestreichen und mit den übrigen Hälften zusammensetzen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar