Grüne Teeplätzchen mit Quittengelee

Na, seid ihr auch schon in der Vorbereitung für Weihnachten? Bei mir müssen alle Plätzchen und der Stollen spätestens zum ersten Advent fertig sein. So können wir die Vorweihnachtszeit in Ruhe genießen und uns mit den Leckereien verwöhnen. Guter Plan, oder?

Rezept
Zutaten
300 g Mehl
12 g Matcha Pulver
100 g Zucker
200 g Butter
125 g Quittengelee
abgeriebene Schale von 1 Bio-Limette
2 EL Puderzucker
1 Msp. Matcha Pulver

Zubereitung
Mehl mit 12 g Matcha Pulver und Zucker mischen. Eine Mulde machen und 2 EL kaltes Wasser und Butter in Stückchen hineingeben. Alles gut vermischen und dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Backofen auf 160 Grad vorheizen. Teig ausrollen und Formen ausstechen. Bei der Hälfte der Formen in der Mitte ein Loch ausstechen. Plätzchen ca. 10-12 Minuten backen und auf Kuchengittern auskühlen lassen.
Quittengelee leicht erwärmen, Limettenschale unterrühren und die ganzen Plätzchen mit dem Quittengelee bestreichen. Den Puderzucker und die Msp. Matcha-Pulver verrühren und über die Plätzchen mit Loch sieben. Dann die Ringe auf die bestrichenen Plätzchen setzen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.