Peanut Butter and Jelly Cronuts

cronuts_1_web

Ich gebe es zu, ich habe Euch lange vernachlässigt. Das war aber nicht ganz ohne Grund… ich war nämlich auch lange im Urlaub. Und von da habe ich Euch heute ein erstes Rezept mitgebracht. Vielleicht kommt ihr ja darauf, wo ich im Urlaub war. 😉

Rezept

Zutaten (für 2 Cronuts)

250 g Croissantteig aus dem Kühlregal

750 ml Sonnenblumenöl zum Frittieren

30 g Sauerkirschgelee

1 Prise Zimt

60 g stückige Erdnussbutter

1 TL Sahne

1 EL Aprikosenkonfiture

2 EL geröstete und gesalzene Erdnüsse

2 Amarenakirschen

Zubereitung

Den Croissantteig aus der Packung nehmen und einmal aufeinanderfalten. Dann zu einem Rechteck ausrollen und anschließend das linke Drittel und dann das rechte Drittel zur Mitte falten. Die Hälften mit etwas Wasser anfeuchten, damit sie besser kleben. Gut zusammendrücken. Dann für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen.

Das Fett in einem hohen Topf erhitzen bis sich am Boden Schlieren bilden. Aus dem Teig zwei Kreise ausstechen und in der Mitte ein Loch ausstechen. Dann die Cronuts für 3 Minuten in das heiße Fett geben. Anschließende wenden und nochmal 3 Minuten ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Erdnussbutter mit der Sahne verrühren. Das Sauerkirschgelee mit dem Zimt verrühren. Die Cronuts waagerecht durchschneiden. Erst mit dem Gelee und dann mit der Erdnussbutter bestreichen. Die Aprikosenkonfiture erwärmen und auf die Oberseite der Cronuts streichen. Mit gehackten Erdnüssen und Amarenakirschen garnieren.

cronuts_2_web

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar