Brownies

Brownies_1_web

Ich bin eigentlich kein großer Schokoladen-Fan. Wenn mich Süßigkeiten reizen, dann sind es Gummibärchen. Ich mache allerdings eine Ausnahme: bei Brownies. Diese hier sind super-saftig und schmecken so, als wär ganz viel Schokolade enthalten – und das obwohl sie nur wenig Kakaopulver enthalten. Dazu lässt sie der geringe Mehlanteil sehr fluffig werden. Lasst Euch überraschen oder überrascht am besten andere damit. Ihr werdet mit Lob überschüttet werden.

😉

Rezept

Zutaten (für ca. 12 Stück)
3 Eier
225 g selbstgemachten Vanillezucker
225 g braunen Vollrohrzucker
250 g weiche Butter
60 g Mehl
150 g Backkakao
1 Prise Salz
Himbeeren und Puderzucker für die Deko

Zubereitung
Die Eier schaumig schlagen, dann die beiden Zuckersorten so lange unterrühren, bis sich die Zuckerkristalle gelöst haben. Anschließend die Butter unterrühren. Mehl, Kakao und Salz vermengen und unterheben. Nur so lange rühren, bis sich alles gut vermischt hat.

Den Teig in eine gefettete Form oder einzelne Kuchenförmchen geben und im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad 60 Minuten backen. Nach 45 Minuten mit Alufolie abdecken. Nach der Backzeit die Form aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Die Brownies erst nach dem Auskühlen in Stücke schneiden. Mit Himbeeren und Puderzucker dekorieren.

Brownies_2_web

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.