Brokkoli-Pistazien-Pesto

Brokkoli-Pistazien-Pesto_1

Selbstgemachtes Pesto schmeckt am besten. Daran gibt es meiner Meinung nach nichts zu rütteln. Und wenn ihr erstmal gemerkt habt, wie schnell ihr ein leckeres Pesto zaubern könnt, dann wird es bei euch wahrscheinlich nie wieder eines aus dem Supermarktregal geben.
Natürlich verwende ich Pesto meistens zu Nudeln. Allerdings lassen sich damit auch tolle andere Dinge gestalten. Zum Beispiel Blätterteigtaler mit Pestofüllung (Tiefkühl-Blätterteig ausrollen und mit Pesto bestreichen. Etwas geriebenen Käse darüber streuen und aufrollen. Von der Rolle schmale Taler abschneiden und nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Blätterteig nach Packungsangabe backen. Fertig!) oder man isst das Pesto einfach so zu Fleisch oder Fisch.
Als Anlass habe ich diesmal das Blog Event von #kuechenchaotin genommen, die zum #pestostorm aufgerufen hat.
Mehr Infos zum Hintergrund findet ihr hier oder unter #dishstorm.

Also, lasst Eurer Phantasie Raum und verzaubert eure Lieben mit einem super leckeren selbst gemachten Brokkoli-Pistazien-Pesto.

Rezept
Zutaten (ergibt 2 kleine Gläschen)
200 g Brokkoli
1 Zwiebel
30 g Pistazien (geschält und ungesalzen), grob gehackt
1 Knoblauchzehe
40 g Parmesan am Stück (klein reiben, aber unbedingt frisch kaufen. Nicht fertig gerieben.)
1 TL Dijon-Senf
2 EL Crème fraîche
100 ml Olivenöl (gutes Öl verwenden)
Salz & Pfeffer

Zubereitung
Geputzten und gewaschenen Brokkoli in kochendem Salzwasser 4 Minuten kochen. Dann abseihen. In eine hohe Schüssel geriebenen Parmesan, gehackte Pistazien, Senf, Crème fraîche, klein gehackte Knoblauchzehe und klein gehackte Zwiebel geben. Brokkoli und Öl dazugeben. Mit einem Mixer mixen bis alle Zutaten zerkleinert sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Wenn ihr es nicht gleich verwenden wollt, könnt ihr es in heiß ausgespülte Gläser geben und mit Olivenöl luftdicht abschließen. Dann zuschrauben. So verschlossen hält sich das Pesto ungefähr drei Tage im Kühlschrank.

Brokkoli-Pistazien-Pesto_2

Print Friendly, PDF & Email

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.