Himbeer-Haselnusscrème Torte zum Valentinstag

Ok, ich geb es zu. Mal so auf die Schnelle ist diese Torte zum Valentinstag nicht gemacht. Sie beansprucht etwas Zeit, Geduld und auch Geschick. Aber ihr müsst es zugeben, sie sieht einfach fantastisch aus. Lecker luftiger Haselnussteig, fluffige Haselnusssahne, Marzipanummantelung und frische Himbeeren. Na, läuft euch gerade das Wasser im Mund zusammen? Ich kann euch sagen, dass sich die ganze Mühe lohnt, da die Torte wirklich traumhaft schmeckt… eins zu eins wie vom Konditor.

Rezept

Zutaten

Teig
7 Eier
220 g Zucker
250 g Butter
125 g Mehl
125 g Semmelbrösel
75 g gemahlene Walnüsse
75 g gemahlene Haselnüsse
Crème
600 g Sahne
2 Pck. Sahnesteif
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
75 g gemahlene Haselnüsse
4 EL Himbeermarmelade
Belag
300 g Marzipan-Rohmasse
50 g Puderzucker
500 g Himbeeren
1 Pck. roter Tortenguss
50 g Zucker
250 ml Wasser
2 EL Aprikosenmarmelade
50 g gehackte Haselnüsse

Zubereitung
Für den Teig die Eier trennen. Das Eiweiß mit 140 g Zucker steif schlagen. Butter glatt rühren und den restlichen Zucker einrühren. Die Eigelbe hintereinander einrühren. Das geschlagene Eiweiß auf die Eigelbmasse geben. Das Mehl mit Semmelbröseln und Nüssen mischen und mit dem Eischnee vorsichtig unterheben. Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen. Anschließend komplett auskühlen lassen. Dann zweimal waagerecht durchschneiden, so dass drei Böden entstehen.

Für die Crème die Sahne mit Sahnesteif leicht anschlagen, dann den Zucker und Vanillezucker zugeben und steif schlagen. Dann die gemahlenen Haselnüsse unterheben.

Den unteren Boden mit der Hälfte der Himbeermarmelade bestreichen. Dann die Hälfte der Nusssahne darauf streichen und den mittleren Boden darauf legen. Die restliche Sahne darauf streichen und den letzten Boden darauf legen. Rundherum die Torte mit der restlichen Himbeermarmelade einstreichen.

Die Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker verkneten und die Hälfte zu einem ca. 28 cm großen Kreis ausrollen. Den Rest in mehrere Streifen ausrollen, so dass der Rand der Torte damit belegt werden kann (am Besten 4 mal 20 x 6 cm). Die Torte mit dem Marzipan umhüllen und leicht andrücken. Die Torte an der Seite mit Klarsichtfolie belegen und dann mit einem Tortenring umlegen. Die Himbeeren auf der Torte platzieren.

Für den Guss den Tortenguss nach Packungsanleitung, aber mit 20 g Zucker und 1/4 Liter Wasser zubereiten. Den Guss auf den Himbeeren verteilen und komplett fest werden lassen.

Dann den Tortenring entfernen und die Klarsichtfolie entfernen. Den Rand der Torte mit Aprikosenmarmelade bestreichen und die gehackten Haselnüssen andrücken.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar