Apfel-Karamell-Torte

Apfel-Karamell-Torte_3

Beim Backen kann ich immer mal wieder auf private Zutaten-Zulieferer zurückgreifen. 😉
In diesem Fall hat mir ein Kollege Herbst-Äpfelchen aus seinem Garten mitgebracht. Gut gelagert halten diese bis in den Winter hinein und deswegen konnte ich sie jetzt hier für Euch zu einem leckeren Apfelkuchen verarbeiten.

Knackiger Shortbreadboden vereint mit leckerem Apfelkompott – gekrönt mit einer Haube aus Karamell und Crème – sind ein ganz besonders leckeres winterliches Geschmackserlebnis.

Rezept

Zutaten

350 g Mehl
100 g Zucker
1 Ei
500 g Butter
1 Bio-Zitrone
1 kg Äpfel
6 EL Zuckerrübensirup
400 g Sahne
50 g gestiftelte Mandeln
300 Crème fraîche
3 Blatt Gelatine
Schokoladensoße

Zubereitung

Mehl, Zucker, Ei und 250 g in Stückchen geschnittene Butter zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt 30 Minuten kalt stellen. Ein runde Springform einfetten und mit Mehl ausstäuben. Teig  in den Boden der Form drücken und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Den Ofen auf 150 Grad vorheizen und den Teig 20 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen.

Für die Füllung die Zitronenschale abreiben und auspressen. Äpfel schälen und vierteln und mit 2 EL Zucker, Zitronenschale und -saft mischen. In eine ofenfeste Form füllen und im Ofen bei 200 Grad 20 Minuten lang weich backen.

Die Gelatine einweichen. In einem Topf 250 g Butter, Zuckerrübensirup und Sahne aufkochen. 20 Minuten lang einkochen lassen. Vom Herd nehmen und Gelatine einrühren.

Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten und auskühlen lassen.

Die gebackenen Äpfel auf dem Shortbreadboden verteilen, die Karamellmasse (bis auf 4 EL) darauf verteilen und abkühlen lassen. Die Mandeln mit der restlichen Karamellmasse vermischen und auf ein Tablett mit einem Backpapier geben. Über Nacht auskühlen lassen.

Die Crème fraîche mit 3 EL Zucker mit einem Schneebesen aufschlagen. Auf dem Kuchen verteilen. Über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Am nächsten Tag die Karamellmandeln zu kleinen Häufchen schieben und auf dem Kuchen verteilen. Mit Schokoladensoße garnieren.

Kuchen vorsichtig aus der Form lösen und in Stücke schneiden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar